Home
Aktivitäten/Projekte
Warum helfen wir in:
Unsere Tiere
Unsere Vermittlung
Vermittlungsablauf
Übernahmevertrag
Übernahmegebühr
Im neuen Zuhause!
Wunsch eines Hundes
Unser Info-Service
Gästebuch
Archiv und Storys
Kontakt-Formular
Linkliste
Impressum
Datenschutz


Besucher

 

 Die Übernahmegebühr

Wir möchten Ihnen das grob einmal anhand des folgenden Beispiels erklären - z. B. einem Hund, den wir aus einer Perrera retten! 

  • Dieser Hund wird gegen eine -von der Perrera veranschlagte-
    Gebühr reserviert und freigekauft.
  • Dieser Hund kann und darf nicht direkt ausreisen,
    denn er muss vorerst eine medizinische Versorgung erhalten, da 
    die wenigsten Hunde gesund sind, wenn sie dort rauskommen.
  • Dieser Hund muss geimpft, gechippt und reisefertig gemacht werden,
    was unsere Partner vor Ort für uns erledigen.
  • Dieser Hund muss nach der Impfung die geforderte Wartezeit einhalten.
    Dafür haben wir Auffangstationen oder private Haushalte, die wir
    ebenfalls finanziell unterstützen und mit den nötigen
    Dingen ausstatten, die dort benötigt werden.
  • Wenn die Möglichkeit besteht, wird das Tier vor Ort kastriert.
    Das ist zwar günstiger als in Deutschland, stellt aber
    ebenfalls eine finanzielle Belastung dar.
  • 24 Stunden vor Abflug lassen wir die Tiere nochmals von
    einem Tierarzt durchchecken, um sicher zu gehen,
    dass der Hund wirklich reisetauglich und krankheitsfrei ist.
  • Wenn wir Glück haben, finden sich Flugpaten für unsere Tiere,
    wenn nicht, dann fliegen wir meist selber, um lange Wartezeiten
    für unsere Adoptanten zu vermeiden. Dies hat allerdings zur
    Folge, dass wir nicht nur die Flugkosten für den Hund tragen,
    sondern unsere eigenen ebenfalls.

Dies ist nur ein kleiner Einschnitt der Kostenfaktoren, denen wir ausgesetzt sind. Denken Sie bitte einmal an jene Tiere denen eine aufwendige medizinische Versorgung (Operationen) bevorsteht, sowie geschwächte Tiere die lange Zeit brauchen, um überhaupt Vermittlungstauglich zu werden. Ebenfalls nicht zu vergessen die Tiere, die man uns - aus welchen Gründen auch immer - zurückgibt, für diese Tiere haben wir meist keine sofortige Unterkunft und müssen sie vorübergehend in teuren Pensionen unterbringen. Diese Liste könnten wir endlos weiterführen, es soll Ihnen aber nur einen kleinen Denkanstoß geben.

 

Viele Kosten werden von uns Tierschützern privat getragen! Unsere Übernahmegebühr ist nicht pauschal und richtet sich nach dem Zustand, Alter und Handicap (Behinderung) des Hundes, denn wir freuen uns für jeden Hund, der ein Zuhause findet.


 
TopHundeleben retten e.V.  | Copyright :Hundeleben retten e.V.