Home
Aktivitäten/Projekte
Warum helfen wir in:
Unsere Tiere
Hunde (Deutschland)
Patenhunde (DEU)
Notfälle
Hündinnen
Rüden
Welpen
Reservierte Hunde
Happy-Dogs-2018
Happy-Dogs-2017
Happy-Dogs 2016
...vom neuen Zuhause
Regenbogenbrücke
Unsere Vermittlung
Unser Info-Service
Archiv und Storys
Kontakt-Formular
Linkliste
Impressum
Datenschutz


Besucher

 

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen unsere unsere "Sorgenfelle" und „Patenhunde“ in Deutschland vorstellen, für die wir dringend Paten suchen!

Hand in Hand für Hund und Mensch


Viele Menschen möchten den Hunden in Not gerne helfen, aber nicht jeder hat auch die Möglichkeit einen Hund bei sich aufzunehmen. Sei es aus beruflichen, finanziellen oder vielleicht gesundheitlichen Gründen. So verschieden diese auch sein mögen, Sie können trotzdem helfen!
Unsere Schützlinge befinden sich auf Dauer-Pflegestellen oder auf einem Gnadenplatz .Diese Hunde sind durch Krankheit, Alter oder traumatische Erlebnisse nicht mehr vermittelbar und benötigen langfristige medizinische Betreuung, Medikamente sowie Spezialfutter . Ihre Patenschaft ist in der Höhe absolut frei wählbar.

Mit welchem Betrag Sie gerne helfen möchten, liegt selbstverständlich an Ihnen. Wir sind für jede Unterstützung sehr dankbar! Ein Hund kann durchaus auch mehrere Paten haben, denn die Kosten sind ja auch mal mehr mal weniger. Ist ein Vierbeiner monatlich ‚versorgt‘, werden wir das natürlich entsprechend vermerken.

Selbst kleinste Beiträge sind uns schon eine große Hilfe.

 

Helfen Sie bitte einem Hund mit einer Patenschaft für tierärztliche Versorgung
(OP-Kosten);Futter und Medikamente !



 

 

 

Buddy

 

Buddy ist leider an Leishmaniose erkrankt und momentan nicht vermittelbar. Er ist in Behandlung und wir suchen für ihn Paten, die ihn und uns gerne bei den Behandlungs- und Futterkosten unterstützen möchten. Natürlich werden wir Sie dann über den Gesundheitszustand auf dem Laufenden halten und gerne kann Buddy auch mal in seiner Pflegestelle besucht werden.

 

Kontakt : info@hundeleben-retten.eu

 

 

Dauer-Pflegestelle :

 

A. Holzmann

 

  ->Buddy wird monatlich von Christina Liebrecht mit  Futter von PETFIT unterstützt !
 

Riesen-Schnautzer Mischling
geboren : 09.09.2011

 

 


 



 

EMMA

Als Welpe kam Emma mit ihren zwei Schwestern

aus Italien. Wir wissen nicht,was der armen Emma

in der Prägephase passiert ist, jedoch ist diese

im Gegensatz zu ihren Schwestern sehr ängstlich

und handscheu.
Trotz bisherigenBemühungen

von Hundetrainern usw. sind Fortschritte nicht erkennbar und Emma fühlt sich als "Angsthündin" ,

 nur im gewohnten Umfeld und Rudelheimisch .

An eine Vermittlung ist derzeit nicht zu denken und wir sind froh, für Emma eine Unterbringung zu haben .

 

Bitte unterstützen Sie uns bei der Unterbringung von Emma in ihrer Pflegestelle.

Auch hier trägt der Verein die monatlichen Futterkosten .

 

Emma  - Pflegepatenschaft : Sylvia Ehrig monatlich 30 EUR für Emma

 

Kontakt: info@hundeleben-retten.eu

 



 

Lupita

 

Der Blick trügt.Lupita täuschte uns ALLE und zeigte erst nach einiger Zeit in Deutschland 

ihr wahres Wesen.

Sie bindet sich ausschliesslich an EINE Person und läßt keinen anderen Menschen oder Lebewesen an diesen Menschen .

Diese Eigenschaft lässt ein Zusammenleben

kaum zu .Wir haben alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um sie an ein Leben innerhalb einer Familie zu gewöhnen und sind an unsere Grenzen erlangt.

Lupita ist seit einigen Jahren auf  einem

erfahrenen Gnadenhof untergebracht .

 

Eine Vermittlung ist nicht mehr möglich .

Diese Unterbringung kostet dem Verein monatlich  150 EUR und es fällt uns schwer diesen Betrag dauerhaft zu finanzieren.

 

Jede Tierschutzorganisation hat irgendwann einige sogenannte ‘schwer zu vermittelnde Hunde‘ und somit auch entsprechend immer mal wieder Rückläufer. Wer das nicht erwähnt und zugibt, ist nicht ehrlich!
Tierschutz ist nicht immer heiter Sonnenschein.
Wir haben es hier mit Lebewesen zu tun, nicht mit Ware, die jederzeit austauschbar ist.
Haben Sie sich eigentlich schonmal die Frage gestellt, was mit solchen Hunden bei anderen Organisationen passiert ? Bestenfalls werden sie ins Tierheim abgeschoben, wenn sie dort überhaupt aufgenommen werden.
Immer wieder werden solche Problemhunde auch still und heimlich eingeschläfert oder – und das passiert auch –  zurück ins Ausland geschickt.
Sollen die sich vor Ort doch um das Problem kümmern...
Seien Sie also kritisch, wenn sie Tierschutzseiten lesen, die immer nur Hunde mit tollen Charakteren haben!

 

Lupita  - dringend weitere Unterbringungs-Paten GESUCHT ! Jeder EURO hilft, auch kleine Beträge.

 

 

Elvira Erb monatlich 30 EUR für Lupita
Gertrud Hanis monatlich 20 EUR für Lupita
Sylvia Ehrig monatlich 30 EUR für Lupita
  
  
  

 

 

 

Wir schreiben das nicht etwa, weil wir meinen, besser als andere Tierschutzorganisationen zu sein, sondern vielmehr, weil wir Schwierigkeiten, die zum Tierschutz einfach dazu gehören, nicht aus dem Weg gehen, dass wir Verantwortung übernehmen und kritisch sind.

 

 

 

 

 

Elvira Erb monatlich 30 EUR für Lupita
Gertrud Hanis monatlich 20 EUR für Lupita
Sylvia Ehrig monatlich 30 EUR für Lupita
Christina Liebrecht

 Petfit / monatliches Futterpaket

 für Buddy

Elvira Erb monatlich 30 EUR für Scooby
Sylvia Ehrig monatlich 30 EUR für Scooby
Sylvia Ehrig monatlich 30 EUR für Emma

 

TopHundeleben retten e.V.  | Copyright :Hundeleben retten e.V.