Home
Aktivitäten/Projekte
Warum helfen wir in:
Unsere Tiere
Hunde (Deutschland)
Patenhunde (DEU)
Notfälle
Hündinnen
Rüden
Welpen
Reservierte Hunde
Happy-Dogs-2018
Happy-Dogs-2017
Happy-Dogs 2016
...vom neuen Zuhause
Regenbogenbrücke
Unsere Vermittlung
Unser Info-Service
Archiv und Storys
Kontakt-Formular
Linkliste
Impressum
Datenschutz


Besucher

 

Kito (Gran Canaria) - Es geht bergauf !

 

Kito gehörte zu einer "Ladung" Hunde, die am 31.08.2010 von Hundefängern in der Auffangstation eingeliefert wurden. Besonders er befand sich in einem erbarmungswürdigen Zustand: völlig verängstigt, abgemagert, die Ohren von Fliegen und Zecken befallen, am schlimmsten aber die grausame Wunde von einem vermutlich eingewachsenen Strick um den Hals.


Gerade weil er so verkommen und geschunden ankam, wurde er in Spanien auf den Namen Kito (Swahili, Ostafrika), der "Juwel" bedeutet, getauft! Denn alle sind überzeugt davon, dass Kito genau das sein wird, wenn er sich von den Strapazen erholt hat, seine Wunden verheilt sind, sein Vertrauen in Menschen zurück gekehrt ist und er - was alle hoffen - zur Adoption frei gegeben werden kann - ein JUWEL auf vier Pfoten!

 

 

 

Kito kam erstmal in eine spanische Pflegestelle und die anderen Hunde dort halfen ihm, erste Fortschritte zu machen. Doch nach erster Euphorie folgte nach Monaten, in denen er all die Zeit über keine bis wenig nennenswerte Fortschritte mehr machte, Verzweiflung. So entschlossen wir uns, Kito zu übernehmen und nach Deutschland zu holen. Er ist jetzt seit dem 02.05.2011 in Deutschland und wir hoffen, dass es bald ‚klick‘ bei ihm macht und er sich hier weiter zu einem ganz normalen Hund entwickeln wird.

 

 

Ganz langsam geht es bergauf. Doch noch ist für Kito alles neu und er zieht sich noch sehr zurück...

Ach übrigens, Kito ist gerade einmal 1 Jahr alt! Er hat also bereits im Welpenalter unvorstellbar schlimme Erfahrungen mit uns Menschen machen müssen...

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

TopHundeleben retten e.V.  | Copyright :Hundeleben retten e.V.