Home
Aktivitäten/Projekte
Warum helfen wir in:
Unsere Tiere
Hunde (Deutschland)
Patenhunde (DEU)
Notfälle
Hündinnen
Rüden
Welpen
Reservierte Hunde
Happy-Dogs-2018
Happy-Dogs-2017
Happy-Dogs 2016
...vom neuen Zuhause
Regenbogenbrücke
Unsere Vermittlung
Unser Info-Service
Archiv und Storys
Kontakt-Formular
Linkliste
Impressum
Datenschutz


Besucher

Duffy (GC) - VERSTORBEN !!!!

 

Für Duffy suchen wir liebe Paten, die Duffy und Ihre Pflegefamilie langfristig unterstützen möchten! Die kleine Hundedame hat das riesen Glück, dass Sie jemanden gefunden hat, bei dem sie für immer bleiben kann. Zwar war es nicht geplant, aber lesen Sie bitte selbst, was das Frauchen von Duffy schreibt:

 

************************************************************************

 

Kleine tapfere Duffy!

Heute möchte ich Ihnen Duffy vorstellen.

Duffy (knapp 2 Jahre alt) ist eine kleine, liebe Terrier-Mix Dame, die im November 2010 von Gran Canaria als Pflegehund zu uns nach Deutschland kam. Adoptanten, die sich Duffy ausgesucht hatten, haben leider schon kurz vor Ihrer Ankunft wieder abgesagt.

 

Durch Stress ausgelöst, nach der Entfernung einer eingewachsenen Kralle beim Tierarzt bekam Duffy plötzlich Krampfanfälle.

Sie wurde daraufhin gründlich untersucht und geröntgt,… es konnte jedoch keine körperliche Ursache für die Anfälle gefunden werden.

Sie wurde also mit Medikamenten gegen Epilepsie eingestellt und als die Anfälle ausblieben, starteten wir einen neuen Versuch, sie zu vermitteln.

Dies ist jedoch trotz vieler Vorgespräche mit den Interessenten gründlich fehlgeschlagen. Als erstes fiel sie dort durch eine Holztreppe in den Keller, ist abends noch ausgebüxt und hat nach dem Einfangen, das Futter verweigert.

Völlig entkräftet wurde sie nach 2 Tagen, an Heilig Abend wieder zu uns zurück gebracht, da die Leute nun völlig überfordert waren.

 

Wir haben sie erst mal wieder aufgepäppelt, doch Duffy hatte nun Angst, wir könnten sie noch einmal verlassen. Sie wurde furchtbar anhänglich und bekommt trotz starker Medikamente weiter Epilepsieanfälle, vor allem wenn sie sich aufregt. So langsam wurde uns klar, dass Duffy wohl auch geistig behindert sein muss, denn sie hat viele Macken (wie stoisches, sich wiederholendes  Verhalten, kein Erkennen von Gefahren, Unsauberkeit…), was teilweise ja auch durch  die Anfälle verstärkt wird.

Wir haben nun beschlossen, die tapfere kleine Maus bei uns zu behalten und ihr hier weiter zu helfen, so gut wir das können, denn sie ist im Moment auf keinen Fall vermittelbar. Wir haben sie sehr lieb gewonnen und uns würde ohne ihre Macken auch direkt etwas fehlen! Wir haben jedoch schon 4 eigene Hunde aus dem Tierschutz, Duffy hat sich aber sehr gut in unser Rudel eingefügt und ist nun sogar schon in der Lage kürzere Spaziergänge mitzu-machen, was ihr anfangs kaum möglich war.

Wir möchten noch weitere Untersuchungen in einer speziellen Tierklinik machen lassen, um vielleicht doch noch eine Ursache für die Epilepsie zu finden, denn ohne Ursache, haben wir bald keine Möglichkeiten mehr, ihr zu helfen, wenn die Anfälle öfter auftreten. Duffy hat aber noch viel Freude am Leben und ist ja noch sehr jung.

Jedoch kosten die Medikamente, die sie im Moment bekommt, schon ca. 50,- € im Monat, deshalb suchen wir liebe Menschen, die Duffy mit einer Spende oder Patenschaft helfen wollen. Sie hat es verdient, sie ist so tapfer.

 

Viele Grüße von Duffy,

G. Welzel

 

************************************************************************

 

Duffy, Ihre Famile und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Duffy gerne unterstützen möchten:

 

Zum Kontaktformular

 
TopHundeleben retten e.V.  | Copyright :Hundeleben retten e.V.