Home
Aktivitäten/Projekte
Warum helfen wir in:
Unsere Tiere
Unsere Vermittlung
Unser Info-Service
Der Streunerhund
Der Tierheimhund
Gesundheit
Erziehung
Buchempfehlungen
Der Podenco
Archiv und Storys
Kontakt-Formular
Linkliste
Impressum
Datenschutz


Besucher

 

 

Im letzten Jahr habe ich das erste niederländische Rassebuch über den Podenco herausgebracht und inzwischen schon über 200 Exemplare verkauft. Unten finden Sie auszugsweise einige Reaktionen von niederländischen Lesern.
Einige deutsche Podencomenschen waren so begeistert von den im Buch enthaltenen Fotos, dass sie mich ermutigt haben, es ins Deutsche zu übersetzen. Diesen Vorschlag habe ich nun in die Tat umgesetzt, und so wird in Kürze (voraussichtlich Oktober/November d.J.) das Buch auch auf Deutsch erhältlich sein.

Sie sind ein Podencomensch oder möchten es gern werden?

Dann ist dieses Buch genau richtig für Sie, ob Sie nun schon seit Jahren ein Podencofreund sind oder die Rasse gerade erst kennen lernen.

 

Sie haben schon ein Buch über diese Rasse?

Macht nichts; dieses Buch kann dennoch eine Bereicherung für Sie sein. Es bietet viele Informationen, ist praxisbezogen und richtet sich auf das tägliche Zusammenleben mit Ihrem Podenco.

Der Tierschutzaspekt steht für mich im Vordergrund, sodass ich mich vor allem an diejenigen unter Ihnen wende, die einen Podenco aus Spanien aufgenommen haben oder die Absicht haben, dies zu tun… was nicht heißt, dass die Erziehungs- und Beschäftigungstipps nicht auch Leuten mit einem westeuropäischen Podenco von Nutzen sein können.

 

Ein kleiner Vorgeschmack auf den Inhalt:

 

  • Tatsache und Vorurteile
  • Hintergrund
  • Der ideale Podencomensch
  • Rassebeschreibungen
  • Der Podenco in Spanien
  • Verhalten im Haus
  • usw...

 

Das Buch wird ca. 290 Seiten dick, im A5-Format auf glänzendem Papier gedruckt und enthält Informationen, Erziehungstipps, Erfahrungsberichte aus der Praxis und mehr als 200 Farbfotos.

 

 

Die Erfahrungsberichte stammen von Podencomenschen, und (semi-)professionelle Fotografen haben wunderschöne Fotos zur Verfügung gestellt.

Obwohl ich in den Niederlanden lebe, werden die Bücher innerhalb Deutschlands verschickt; so sparen Sie die hohen Auslandsportokosten.

 

Der Buchpreis richtet sich nach der Auflage. Der geschätzte Verkaufspreis liegt bei 20 Euro zzgl. Versandkosten. Sind Sie grundsätzlich am Erweb des Buches interessiert, schicken Sie bitte unverbindlich (Sie verpflichten sich damit noch nicht zum Kauf) eine Email an judykleinbongardt@home.nl; ich informiere Sie dann, wenn das Buch erscheint.

 


 

       

Judy Kleinbongardt

 

 

Leserreaktionen aus den Niederlanden:

 

„Was für ein tolles Buch ist es geworden! Es ist deutlich und komplett mit wunderschönen Fotos. Für Leute, die einen Podenco aufnehmen möchten, ist dieses Buch nicht nur zu empfehlen, sondern „Pflichtlektüre“!“

 

„Herzlichen Dank für dieses schöne Buch und die schnelle Lieferung. Ich bin stolz darauf, dass es endlich ein Buch mit guten Informationen über den Podenco gibt.“

 

„Ein wunderschönes Buch, schönes Layout, prächtige Fotos. Ich bin begeistert, ich kenne kein Buch, in dem auf so „normale“ Art über Podencos gesprochen wird, nicht hochtrabend und nicht ständig über die Hintergründe dieser Hunde. Es handelt davon, wie die Praxis aussieht in der Familie. …Das Buch liest sich sehr angenehm, kurz: empfehlenswert für jeden Podencoliebhaber!“

 

 

 

Aus Deutschland :


Nachdem ich zu meinem Rüden Scooby aus einem deutschen Tierheim, ein Jahr später meine erste Hündin aus dem Auslands-Tierschutz von ALBA Madrid adoptiert hatte, bin ich dort auf der HP unter Buch-Tipps auf dieBücher der holländischen Autoren Judy Kleinbongardt & Tom van der Laan aufmerksam geworden.2007 las ich dann, dass das 2.te Buch von dreien leider nicht mehr gedruckt würde, und ärgerte mich sehr, dass ich sie mir nicht längst schon bestellt hatte

( weil immer durch Arbeit und Alltag verschoben… ).

So nahm ich also zu der Autorin Judy Kleinbongardt, über deren angegebene Kontakt E-Mail – Adresse Verbindung auf, mit der Anfrage, ob es nicht möglich wäre, doch irgendwie an alle 3 Bände heran zu kommen, da ja sonst die Mitte der Geschichten fehlen würde…. 

Ich bekam umgehend eine sehr nette Antwort von ihr zurück, in der sie mir freundlicherweise gleich anbot, den 2.ten Band für mich nachdrucken zu lassen…..
So begann unser regelmäßiger E-Mail Kontakt….

Die Bücher erzählen fortlaufend über das Leben mit ihren Hunden, mit denen Sie ihr Haus und Herz teilt, die ich regelrecht verschlungen habe. Jeder der Ihre Bücher liest, ist im Nu bestens mit jedem einzelnen ihrer Hunde vertraut, und gewinnt von Geschichte zu Geschichte immer mehr den Eindruck, auch jeden einzeln persönlich zu kennen … Ich denke viele Leute erkennen Situationen von ihren eigenen Hunden darin wieder, vielleicht ja auch weil sie so ein bunt gemischtes Rudel hat. Da ist sozusagen für jeden etwas dabei.                                                

Was ich an der Autorin so besonders schätzte, ist diese erfrischend ehrliche, scharf den Nagel auf den Kopf getroffene, auch unverblümt negative Dinge beschreibende, und sehr selbstkritische Schreibweise - nicht nur über den Vierbeiner an sich, sondern auch mit Ihrem eigenen Handeln, Tun ( oder Nicht tun, evtl. selbst „falsch“ gemacht, oder Zweifel an der verwendeten Methode, etc. ) und Empfindungen.                                                                        

So lernte auch ich nach und nach  u.a., Podenco Hündin Dunya “kennen” - wirklich ein ganz besonderer Hausgenosse ...

Dass die Geschichten in den Büchern einer inzwischen sehr lieb gewonnenen Freundin ( J ), über das Leben mit ihrem Rudel,besonders bzgl. der Passagen über ihre Podenco Hündin Dunya im speziellen, für mich nach einiger Zeit von unschätzbarem Wert werden sollten, konnte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht auch nur im Entferntesten ahnen…..

Denn sie waren mir unerwarteter Weise nachfolgend eine unglaublich wertvolle Hilfe, im Bezug auf meine spätere Podenco-Mischlings

Pflegehündin Luna-Hexi, die mit einem extrem ausgeprägten Jagdinstinkt, als Notfall-Pflegehund zu mir kam.

Dass die Adoptanten ( nach 1 Jahr als Pflegehund, bei
uns ) so von dieser Hündin schwärmen, ist der Erziehung und dem Umgang zu

verdanken, die auf den Erkenntnissen und Informationen, aus diesen Büchern basierte. Ich hatte die Bücher ja zum Glück, vorher gelesen !!!

Näheres über diese wundervolle, stürmische und doch so sanfte, aber auch sensible Rasse, wusste ich davor nicht wirklich: Dunja und Judy sei Dank…!

Und dabei handelte es sich dabei, „nur“ um alltägliche Situationen, Erlebnisse und Geschichten !

Nachdem ich Judy schrieb, wie dankbar ich ihr wäre, und dass mir durch ihre Bücher von Anfang an ein ganz anderer Blick, auf diesen

Hund, sein Wesen, Charakter bzw. rassebedingtes Verhalten möglich war, schrieb sie mir zurück das im geheimen, der Gedanke ein

Buch über Podencos zu schreiben, schon lange in ihr schlummert. Da gab es kein halten mehr ! Ich entwickelte mich aufgrund ihrer

vorherigen Bücher, zu einer echten „ Nervensäge“, die Sie bei jeder Gelegenheit bearbeitete, dieses Buch nicht nur als Idee zu belassen,

sondern es wirklich zu schreiben, da Ihre  Erfahrungen mit Dunya, für mich später ja so ausschlaggebend wertvoll waren, mit meinem Podenco-Mischlings Pflegi Luna. 

Jetzt ist es soweit ! Und ich bin wirklich dankbar und äußerst glücklich darüber, da ich mir sehr viel positives für den Podenco an sich, und unsere Arbeit als Tierschützer im Einsatz für diese Rasse, daraus erhoffe !

 

 

 

 

Es wird nichts beschönigt oder retuschiert, sondern auf die Nase zu klar gemacht, dass es sich nicht immer um reines Zuckerschlecken

handelt, sehr mühsam sein kann, sehr Zeitaufwendig, unter Umständen nie ganz perfekt, und sowohl Hund – als auch Frauchen/Herrchen

gleichermaßen viel abverlangt, ebenso viele Entbehrungen Pflichten, und Unbequemlichkeiten bedeutet. Also nicht eben mal nebenher erledigt

werden kann, sein Leben generell, egal mit welchem Vierbeiner - und mit dem Podenco im speziellen, zu teilen.

Es wird nicht nur die Rasse, der perfekte Werdegang / Entwicklung der Beziehung, Erziehung, soziales Verhalten etc., und was man dazu

beachten muss beschrieben, sondern eben auch ganz besonders die Rückseite der Medaille, was man in den wenigsten Büchern vorfindet,bis gar nicht.

Sicher sind die meisten Leute mit einem Podenco oder –Mischling überfordert, Aber doch wohl in erster Linie aus mangelnder Erfahrung und Unwissenheit über die Lebens-Philosophie dieser wundervollen Hunde !!! Lesen Sie also dieses Buch unbedingt, BEVOR Sie sich für einen solchen entscheiden !!!

 

Sylvia Ehrig vom Team Hundeleben retten e.V.

 

Hier ist das Buch von Judy Kleinbongard über den „Podenco, als besonderen Hausgenossen“ – UND in erster Linie über den TIERSCHUTZ –Podenco !!!

 

 

TopHundeleben retten e.V.  | Copyright :Hundeleben retten e.V.